Trafobrand in Kleinmettersdorf

Zugriffe: 1738

Zu einem Einsatz mit dem Alarmierungscode "B04 Elektr-Anlage" wurde die FF Kraubath am Montag, den 27.07.2015 um 18:50 Uhr
mittels Sirenenalarm nach Mettersdorf gerufen.

Wenige Minuten nach der Alarmierung waren 10 Mann der FF Kraubath mit TLF und MTF ausgerückt,
um der zuständigen Feuerwehr Mettersdorf Unterstützung zu leisten, die Alarmierung dazu erfolgte via
elektronisch verwalteter Alarmierungspläne.

Glücklicherweise konnte der Trafo in Klein-Mettersdorf vom TLF Mettersdorf selbständig gelöscht werden,
eine anschließende Prüfung mit der Wärmebildkamera ergab keine außergewöhnliche Wärmeentwicklung.

Die FF Kraubath konnte danach wieder in das Rüsthaus einrücken, der zuständige Stromversorger übernahm
danach die weiteren Überprüfungen. Als erste unbestätigter Verdacht wurde vom Leitungsbetreiber möglicherweise
ein Kurzschluss verursacht durch Nagetier bzw. Mader vermutet.

 

Eingesetzte Wehren:

- TLF 1000 Mettersdorf
- MTF Mettersdorf
- TLF 500 TS Kraubath
- MTF Kraubath
- Wärmebildkamera


E.N.

 

 

 

 

 

Kraubath in der Weststeiermark